Was beim Kauf von Hochbetten / Etagenbetten zu beachten ist

Fast alle Eltern kommen irgendwann in die Situation, dass Ihr Kind oder Ihre Kinder sich ein Hochbett wünschen. Ein Hochbett ist für viele Kinder eine spannende und zugleich neue interessante Welt, die erkundet und bespielt werden will. Es gibt allerdings einige Punkte zu beachten, die vor allem Sie als Eltern beachten sollten, wenn sie Ihrem Sprössling das Abenteuer Hochbett gönnen möchten.

Hochbetten unterscheiden sich massiv in Preis und Verarbeitung. Neben den gängigen CE und TÜF-Prüfsiegeln sollten sie zuallererst auf die Verarbeitung der einzelnen Bauelemente achten.

Vor allem scharfe Kanten und herausstehende Schrauben können beim späteren Spielen zu schweren Verletzungen führen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, das gewünschte Model möglichst vor dem Kauf aufgebaut zu begutachten.

Auch ist es ratsam, den späteren Benutzer des Bettes zum Kauf mitzunehmen. Es besteht ja die Möglichkeit, dass Ihrem Kind die Höhe dann doch nicht zusagt und ein entspannter Schlaf somit wohl kaum mehr zu gewährleisten ist.

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt bei der Wahl des richtigen Hochbettes ist die Leiter.

Sie muss für Ihr Kind leicht und problemlos zu erklimmen sein. Denn grade ohne fremde Hilfe darf es keine Schwierigkeiten dabei geben, selbst im Dunkeln nicht, denn ein nächtlicher Toilettengang ist ja nicht auszuschließen. Ansonsten besteht eine akute Unfallgefahr.

Des weitern sollte auf einen stabilen Unterbau für den Lattenrost geachtet werden. Grade dieser Unterbau gibt der gesamten Konstruktion Stabilität und Halt. Auch das Geländer, welches vor einem unbeabsichtigten Absturz schützt, darf nicht zu tief angebracht sein. Hierbei ist wie bei allen anderen Komponenten auf eine sichere, äußerst stabile Befestigung zu achten, denn beim Spielen und Toben hängen sich Kinder gerne daran oder klettern am Bett entlang.

Um Ihrem Kind und vor allem Ihnen einen entspannten Schlaf zu bereiten, achten Sie auf Qualität beim Hochbetten-Kauf.