Jogger Kinderwagen

Jogger Kinderwagen garantieren den Eltern einen bequemen Gebrauch und dem Kind äußerste Sicherheit. Nicht alle Jogger sind für Säuglinge geeignet. Generell sollten Jogger Kinderwagen erst zum Einsatz kommen, wenn das Kind alleine aufrecht sitzen kann. Einige Kinderwagen lassen sich kombinieren. Für die ersten Monate gibt es eine Liegefläche, die später einfach abmontiert werden kann. Auch der Jogger sollte sich leicht und möglichst mit einer Hand schieben lassen.

Charakteristisch für einen Jogger Kinderwagen ist die Anzahl der Räder. Während herkömmliche Kinderwagen mind. 4 Räder besitzen kommt der Jogger mit 3 Rädern aus. Das vordere dient zum Lenken – was auch recht gut funktioniert. Jogger Kinderwagen sind sehr flexibel und wendig. Optimal für sportlichere Eltern. Durch die einfachere Bauweise ist der Jogger im Regelfall einiges leichter als herkömmliche Kinderwagen. Somit kann man ihn besser transportieren.

Der Jogger hat seinem Namen daher, da er grundsätzlich für joggende Eltern entwickelt wurde. Das Joggen mit einem herkömmlichen Kinderwagen ist so nicht möglich. Mit dem dreirädrigen Jogger schon - etwas Übung vorausgesetzt. Junge Eltern sollten die Handhabung des Joggers erst einmal ohne Kind üben, um so ein Gefühl für das Handlich von einem Jogger zu bekommen.